Einführung in die Allgemeine Beratung, Psychotherapie und Seelsorge ABPS®

Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass viele Menschen sehr gerne effektiv helfen und dienen wollen. Dazu wünschen sie sich geeignetes Handwerkszeug, eine Schulung oder eine kleine Ausbildung. Weiterhin suchen sie nach Wegen um grundsätzliche Fragen oder Unsicherheiten zur eigenen Befähigung zu klären. Für diese Menschen ist der BTS-Grundkurs die richtige Wahl.

Es ist persönlich bereichernd und sinnvoll, wie unzählige Teilnehmer bereits erfahren haben, durch diesen 5-tägigen Kurs (entweder als Blockwoche oder an 5 Samstagen) ein geeignetes Fundament zu legen. Ziel dabei ist es, anderen Menschen besser dienen und helfen zu können. Auf dem Weg dorthin entdecken die Teilnehmer fast immer auch viele verändernde Wahrnehmungen für das eigene Leben.

So entsteht eine gereifte Basis und eine Befähigung zur engagierten Hilfe im Beruf, in der Familie, in der Gemeinde und für alle anderen Beziehungsfelder in denen wir leben.

Das lernen Sie im Grundkurs

  • Ein an der Bibel orientiertes Menschenbild sieht Geist, Seele und Leib als eine untrennbare Einheit (1.M.2,7). Im Grundkurs klären wir die Begriffe Seelsorge, Beratung und Psychotherapie.
  • Seelsorger sollten sich selbst gut kennen, deshalb vermitteln wir erste Schritte zur Selbst- und Fremdwahrnehmung.
  • Was sagt die Bibel über Heil und Heilung? Wir werden besonders diese biblischen Dimensionen der Seelsorge beleuchten.
  • Wir sprechen über medizinische Deutungen seelischer Störungen sowie psychologische Erkenntnisse des Lernens und der seelischen Entwicklung.
  • Weitere Inhalte sind unter anderem die Einführung in das seelsorgerliche Gespräch, Vergangenheitsbewältigung und die Seelsorge für den Seelsorger selbst („Psychohygiene“).
  • Den Abschluss bilden praktische Übungen.

Mehr Informationen erhalten Sie in unserem aktuellen Grundkurs-Flyer. Wir schicken Ihnen diesen auf Anfrage auch gerne zu.

Grundkusflyer 2017 Hier runterladen.

Erlebnisbericht BTS Grundkurs

„Mich beeindruckt immer wieder, welche Verbindung die Dozenten zum Glauben herstellen. Vor allem in den letzten beiden Kurstagen ist das für mich ganz stark rüber gekommen, welches Vertrauen und welche  Konsequenz sie in der Beratung in den Glauben an unseren Herrn Jesus Christus legen.

Es fordert mich persönlich ganz neu heraus wirklich  zu vertrauen und den Glauben in einer neuen Intensität zu betätigen. Ich bin  Ihnen sehr dankbar und bin gespannt, welchen Weg wir in Bezug auf die BTS  geführt werden“.

C. B.

Der Grundkurs als Einstieg zur BTS-Ausbildung

Wer am Grundkurs teilgenommen hat, kann die BTS-Ausbildung mit dem Aufbaukursprogramm fortsetzen. Im Laufe der Aufbaukurse erfolgt ein Einzelgespräch, das sowohl persönliche Hilfestellungen gibt, als auch die weitere Ausbildung individuell plant. Die Ausbildung ist mit ca. 820 Lerneinheiten  bausteinmäßig zusammengesetzt und kann in beliebiger Reihenfolge absolviert werden, so dass man diese schnell oder auch über einen längeren Zeitraum hinweg abschließen kann. Die abgeschlossene Ausbildung wird mit einem Zertifikat als „Lebens- und Sozialberater (BTS)“ bestätigt. Zur gesamten Ausbildung kann eine ausführliche Beschreibung von der BTS Geschäftsstelle angefordert werden.

Einzelheiten siehe BTS-Broschüre und  Ausbildungs-Curriculum.

Informationen und Anmeldung

Kursgebühren
Grundkurs (50 LE Lerneinheiten):

280,- (regulär)
250,- (Frühbucher, bis 4 Wochen vor Kursbeginn)
210,- (Ehepaare, Studenten, sonstige Bedürftige)

Kursgebühren in der Schweiz:
www.bts-ch.ch

Anmeldung und weitere Informationen

BTS-Geschäftsstelle,   Postfach 0244,  72232 Freudenstadt
Tel. (07442) 121 700,   Fax (07442) 121 701,    e-mail: info@bts-ips.de

Termine & Anmeldeformular
Referenten

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine schriftliche Bestätigung mit Angaben zum Veranstaltungsort, Beginn und Ende der jeweiligen Kurstage. Anmeldungen können auch telefonisch angenommen werden.  Wenn Sie an einem der jeweils 5 Kurstage nicht teilnehmen können, geben wir Ihnen die Möglichkeit, diesen Tag an einem anderen Veranstaltungsort nachzuholen.