Impuls zur Jahreslosung 2017 von Prof. Dr. Michael Dieterich

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Hesekiel 36,26

Eine Jahreslosung, die uns als Seelsorger und Lebensberater besonders anspricht. Im Unterschied zur „nefesh“, die den ganzen Menschen mit seiner unteilbaren Seele meint, wird mit „Herz“ und „Geist“ deutlicher spezifiziert. Das hebräische Herz (leb) steht im Gegensatz zur äußeren Erscheinung des Menschen. Im Herzen fallen die lebenswichtigen Entscheidungen, deshalb ist Im AT oft der eher intellektuell-kognitive Aspekt beschrieben. Das hebräische Wort für Geist (ruach) bedeutet das „Wehen des Atems“. Wenn man es psychologisch sieht, sind damit die Gemütsbewegungen und auch die psychische Willenskraft gemeint. Seelsorgerlich gesehen, bietet uns die Jahreslosung für das kommende Jahr als Gottesgeschenk ein neues Denken, eine neue Dynamik unserer Gefühle und eine neue Motivation an. Das kann für manche festgefahrene Situation wirklich zu einem Neuanfang führen!

Aber das ist nicht alles. Wenn man das Prophetenwort im biblischen Kontext sieht, fragt man, warum Gott seinem Volk Israel etwas Neues schenken will, ja muss. Israel wurde wegen seines ungöttlichen Wandels unter die Völker versprengt. Wohin sie kamen, entheiligten sie Gottes Namen. Gott wollte seinen Namen wieder heilig machen. Deshalb ruft er durch den Propheten das Volk wieder aus den Heiden heraus und will es reinigen. Er verspricht wieder ihr Gott zu sein. Und zu dieser Reinigung brauchen die Menschen ein neues Herz und einen neuen Geist.

Dies ist auch ein persönlicher Anruf an uns als Seelsorger: Bei dem Wunsch nach einem neuen Herz und einem neuen Geist geht es darum, uns wieder sensibel zu machen für die Sache Gottes. Es geht vorab um ihn und nicht um uns. Seelsorge darf nicht Selbstzweck sein, sondern dazu dienen, die Größe Gottes aufzuzeigen. Das wollen wir in diesem Jahr tun: Mit dem Geschenk des neuen Herzens und des neuen Geistes den dreieinigen Gott bei unseren Ratsuchenden groß machen, dann werden alle anderen Probleme kleiner.