Zwangsstörungen

Zwangsstörungen

9,95

Matthias Wentland:
Zwangsstörungen
Ein ganzheitlicher Ansatz zur Diagnose und Behandlung

143 Seiten, Band 1

Produktbeschreibung

Matthias Wentland:
Zwangsstörungen
Ein ganzheitlicher Ansatz zur Diagnose und Behandlung

Neben Angststörungen, Depressionen und Sucht gehören Zwangsstörungen zu den häufigsten psychischen Problemen in der Beratung. Die Betroffenen folgen einem inneren Drang, bestimmte Dinge zu tun oder zu denken. Sie versuchen, sich erfolglos gegen solche Zwänge zu wehren und erleben sie oft als sinnlos und übertrieben. Der Leidensdruck ist sehr hoch. Auch gläubige Christen erleben Zwangsstörungen und sind ratlos, weil auch in Glaubensdingen solche Probleme auftreten können. Man kann mit dem heutigen Stand der psychotherapeutischen Forschung davon ausgehen, dass Zwangsstörungen nicht vererbt, sondern im Rahmen der persönlichen Entwicklungsgeschichte entstanden sind. Es gibt kaum medizinische Therapiemöglichkeiten und die Vergangenheitsverarbeitung führt nur zu geringen Erfolgen. Mit dem neuen ganzheitlichen Ansatz der „Allgemeinen Psychotherapie und Seelsorge“ (ABPS) ergeben sich hilfreiche Behandlungsmöglichkeiten, die in diesem Band 1 der Reihe beschrieben werden.

Paperback, 143 Seiten, Band 1,
Best.-Nr. 01

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Zwangsstörungen”